Skip to main content

Federn Schulze

Oldenburger Ring 11
02829 Markersdorf/Görlitz
Telefon: +49 (0) 35829 6260
Telefax: +49 (0) 35829 62630

www.federnschulze.de
info@federn-schulze.de

 

Standorte

Waldsachsener Weg 28
08451 Crimmitschau
Telefon: +49 (0) 3762 709497
Telefax: +49 (0) 3762 941852
 



Am Bogen 9
01468 Boxdorf/Dresden
Telefon: +49 (0) 351 8116780
Telefax: +49 (0) 351 81167819

Firmengeschichte

Angesiedelt ist der Betrieb eigentlich in Wehrsdorf. Hier hatte 1951 der Schmiedemeister Fritz Schulze ein kleines Unternehmen gegründet. Die Anforderungen an einen Dorfschmied in jener Zeit des Wiederaufbaus nach dem Krieg waren vielfältig und reichten von der Anfertigung einzelner Gebrauchsgegenstände bis hin zum Hufbeschlag der noch vorhandenen Zugpferde.

Nach und nach spezialisierte sich die Schmiede auf den Hänger- und Wagenbau. Mit den steigenden Anforderungen an deren Qualität begann Fritz Schulze auch mit der Herstellung von Federn für diese Wagen. Schließlich entwickelte sich der Federnbau als "Spezialdisziplin" des Wehrsdorfer Schmiedemeisters und seiner Gesellen. Aus dem Federstahl im Stangenformat "zauberten" sie mit Hilfe des Schmiedefeuers und ihres Geschicks Blattfedern für alle möglichen Fahrgestelle.

Im Juli 1989, noch vor den unruhigen Zeiten der Wende, übernahm Bernd Schulze den unter Fachleuten weiterhin bekannten Federnbau seines Vaters. Die Wünsche der Kunden diktierten in der Folgezeit ganz wesentlich die Entwicklung des Betriebes, die immer mehr zur Reparatur von Nutzfahrzeugen und zum Handel mit diversen Ersatzteilen tendierte.

Im Jahr 2003 wurde der Standort in Crimmitschau eröffnet. Mit dem Bestreben den Service für unsere Kunden zu verbessern öffnete im Juli 2006 das Abhol- und Auslieferlager in Dresden. 
Das Unternehmen zählt derzeit 28 Mitarbeitern und ist europaweit tätig. Heute steht der Name Federn-Schulze für einen leistungsstarken und zuverlässigen Partner im Ersatzteilhandel - für eine freie Werkstatt und natürlich für Fahrzeugfedern.